Agile Führung

Digitalisierung 4.0 bedeutet nicht nur den Einsatz neuer Technologien, die digitale Transformation verändert die Arbeitsweise von Unternehmen grundlegend. Durch die Globalisierung arbeiten immer mehr Menschen in dezentral organisierten Teams zusammen. Die Art der Kommunikation und Zusammenarbeit hat sich durch die Digitalisierung stark verändert, es werden grundlegende Voraussetzungen wie die Anwesenheit von Mitarbeitern neu diskutiert. Womit lässt sich die Anwesenheitspflicht im Unternehmen erklären, wenn der Mitarbeiter auch von zu Hause aus im unternehmensinternen Netzwerk arbeiten kann?

Wir erleben eine disruptive Entwicklung auf den Märkten, es geht nicht mehr länger linear in die Zukunft, sondern es gibt sprungartige Entwicklungen, die am besten mit einer Treppe zu beschreiben sind.

Hier einige bekannte Beispiele für die disruptive Entwicklung der heutigen Zeit:

  • Die CD hat die Schallplatte als Tonträger innerhalb weniger Jahre ersetzt, Downloadbare Musik macht physische Tonträger wie CDs und Kassetten überflüssig.
  • Der Online-Händler Amazon hat den Buchmarkt nachhaltig verändert. Nicht nur, weil immer weniger Bücher im traditionellen Laden verkauft werden, sondern weil der Wechsel vom Buch zum e-Book eingeleitet ist. In Verbindung mit dem Lean Publishing kann heute jeder ein Buch selbst verlegen und vermarkten. Die zukünftige Rolle der Buchverlage ist damit ziemlich unklar.
  • Es wird immer mehr Dienste wie Uber und Airbnb geben, die den Nutzungsgrad von privaten Sachgütern durch Vermittlungsplattforme erhöhen. Die Märkte etablierter Anbieter werden sich dadurch radikal ändern. Die disruptive Bedrohung dieser Pioniere erkennt man an der Intensität des Widerstands durch die Taxi- bzw. Hotelbranche.

Um als Unternehmen mit diesen Entwicklungen Schritt halten zu können, muss es agil arbeiten. Nur so können Sie die Komplexität im Markt beherrschen!

Werden Sie jetzt aktiv und machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft

Wie agil ist Ihr Unternehmen? Nehmen Sie Ihr Unternehmen unter die Lupe und betrachten Sie die Bereiche Führung, Selbstorganisation, Transparenz und Unternehmenskultur genau.

Hier ein paar Fragen, die Sie reflektieren sollten:

  1. Können die Mitarbeiter bei allen anfallenden Entscheidungen im Tagesgeschäft selbstverantwortlich agieren?
  2. Können die Mitarbeiter selbstorganisiert auf Anforderungen des Marktes reagieren und dazu im Unternehmen notwendige Veränderungen eigenständig vornehmen?
  3. Können alle Mitarbeiter jederzeit einsehen, wer an welchen Aufgaben arbeitet und welche Ziele damit verfolgt werden?
  4. Wird auf Budgetierung und genaue Vorausplanung sowie auf starre Zielvereinbarungen zugunsten von Teamleistungsmessung verzichtet?
  5. Ist das gegenseitige Vertrauen der Mitarbeiter untereinander und zwischen Führungskraft und Mitarbeiter groß?

Konnten Sie alle Fragen mit einem eindeutigen Ja beantworten? Nein? Dann ist Ihr Unternehmen nicht agil genug! Werden Sie jetzt aktiv und gestalten Sie Ihr Unternehmen zukunftsfähig!

Ich berate Sie gerne und begleite Sie aktiv in Ihrem Veränderungsprozess hin zu mehr Agilität!

Sprechen Sie mich an!

»Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen groß, dass du es falsch machst.«

Charles Kettering, US-amerikanischer Wissenschaftler

Das brauchen Sie zur Einführung agiler Führung

Sie sind bereit Ihr Unternehmen agiler zu gestalten und möchten starten?

Leider funktioniert eine solche Umsetzung nicht, in dem Sie ein Konzept von einem Projektteam ausarbeiten lassen und es dann top-down in die einzelnen Hierarchieebenen bringen.

Agile Führung bedeutet, dass Sie zulassen, dass Ihre Mitarbeiter sich selbst organisieren und sie das umsetzen lassen, was für den Wertschöpfungsprozess am sinnvollsten ist. Das kann ganz klein in einer bestimmten Abteilung anfangen mit einer Führungskraft, die den Dialog mit den eigenen Mitarbeitern führt und formales Verhalten neu denkt. Wenn es gut für die Wertschöpfung ist, dann wird die Neuerung aus der einen Abteilung in andere Abteilungen überschwappen. Wichtig ist allerdings, dass die Mitarbeiter sich bewusst für eine Neuerung entscheiden und die Änderung nicht von oben befohlen wird.

Neugirieg geworden?

Sprechen Sie mich an, ich unterstütze Sie gerne, indem ich sowohl die Führungskräfte als auch die Mitarbeiter mit agilen Arbeitsmethoden vertraut mache und in der konkreten Umsetzung begleite!